Europa - Zertifikat

Mit dem Europäischen Referenzrahmen der Sprachen legt der Europarat fest, dass die Lernergebnisse aller europäischen Lerner von verschiedenen Fremdsprachen vergleichbar sein müssen. Dafür werden verschiedene Niveaustufen beschrieben – von A1 (breakthrough) bis C2 (mastery).

Auf der Grundlage der Niveaustufenbeschreibung des Europarats sind Prüfungen entwickelt worden, die den anwendungsbereiten Besitz von Kompetenzen in der Fremdsprache zertifizieren. Diese Europa-Prüfungen© besitzen einen sehr hohen Grad an Akzeptanz.

 

Warum soll ich mich prüfen lassen?

Aus zweierlei Gründen: Erstens gilt nur ein Prüfungszertifikat (anders als eine Teilnahmebescheinigung) als ein Nachweis über Fertigkeiten in der Fremdsprache. Dies wird für zukünftige Auslandaufenthalte als auch für mögliche Bewerbungen immer wichtiger. Außerdem machen nachweisbare Sprachkenntnisse einen guten Eindruck in Ihrer Personalakte und stärken Ihre Position bei den nächsten Gehaltsverhandlungen. Zweitens motiviert eine angestrebte Prüfung beim Sprachen-Lernen ungemein.

Welche Teile beinhaltet die Prüfung?

Die Prüfung besteht aus vier Teilen:

-
 
-
-
-
Leseverstehen und Sprachbausteine /
Reading Comprehension and Language Elements
Hörverstehen / Listening Comprehension
Schriftlicher Ausdruck / Letter Writing
Mündlicher Ausdruck / Oral Examination

Die einzelnen Prüfungsteile bestehen wiederum aus verschiedenen Unterteilen (sub-tests).

Wie lange dauert die Prüfung?

Abhängig von der Stufe zwischen 60 (A1) und ca. 180 Minuten (B2, C1).

Wann findet die Prüfung statt?

Aktuelle Prüfungstermine und allgemeine Informationen zum Europa-Zertifikat, zusammen mit einer Tabelle über die verschiedenen Niveaustufen, können Sie sich unter Downloads als PDF-Datei herunterladen.