Aktiv in Berlin

Aktivitäten in Berlin

Unser kulturelles Angebot im November:

 

13.11. Friedrichstraße
13:00 Uhr - vor dem Büro
16.11. Exkursion nach Wernigerode
20.11. Tauentzien
13:00 Uhr - vor dem Büro
27.11. Technik-Museum
13:00 Uhr - vor dem Büro
29.11. Herbstspaziergang im Tiergarten und Regierungsviertel
13:00 Uhr - vor dem Büro

Stadtspaziergänge, Museumsbesuche und mehr ...

Friedrichstraße

13.11.19

Am Halleschen Tor in Kreuzberg beginnt die Friedrichstraße, einst ein barockes Juwel, heute ein hässliches Entlein moderner Architektur. Ein wenig höher an der Friedrichstraße kommt der Checkpoint Charlie, wo die Mauer die Stadt in zwei Teile schnitt. Wir betrachten das bunte Quartier Schützenstraße und sind schon nach ein paar Schritten am Gendarmenmarkt, einem der schönsten Plätze der Hauptstadt. Dann geht es an der Baustelle der neuen U-Bahnlinie U5 vorbei zum Bahnhof Friedrichstraße.

Tauentzien

20.11.19

Im Westberlin der Mauerzeit waren Tauentzienstraße und Kurfürstendamm das neue Zentrum des Westteils und der Bahnhof Zoo war der Hauptbahnhof. Wir flanieren durch ein Jahrhundert Geschichte zwischen KaDeWe und Romanischem Café, wo die großen Literaten sich trafen.

Technik-Museum

27.11.19

Berlins Entwicklung als Stadt ist eng verknüpft mit der Industriellen Revolution und den technischen Neuerungen des 19.Jahrhunderts: Eisenbahn, Elektrizität, Automobile und Flugzeuge. Durch das Technik-Museum hindurch besuchen wir Berlin mal aus einer anderen Perspektive. Dazu: viele Maschinen, Apparate und andere Gagets.

Herbstspaziergang im Tiergarten und Regierungsviertel

29.11.19

Wir beginnen mit unserem Spaziergang durch das neue Regierungsviertel am Bundespräsidialamt. Es geht vorbei am Schloss Bellevue entlang der Spree zum Bundeskanzleramt, Reichstagsgebäude, Paul–Löbe-Haus etc. Thema ist ein knapper Abriss über die Geschichte der Weimarer Republik, Reichstagsbrand, dessen Konsequenzen für die Machtübertragung auf Hitler durch Hindenburg etc.