Aktiv in Berlin

Aktivitäten in Berlin

Unser kulturelles Angebot im Juli:

 

09.07. Regierungsviertel
14:30 Uhr - vor dem Büro
11.07. Unter den Linden
13:00 Uhr - vor dem Büro
12.07. Picknick im Park
13:00 Uhr - vor dem Büro
14.07. Exkursion nach Halle/Saale
8:15 Uhr, Hbf. vor Starbucks
18.07. Fasanenstraße Spichernplatz
13:00 Uhr - vor dem Büro
19.07. Stammtisch
19:45 Uhr - vor dem Büro
21.07. Exkursion nach Wismar
7:10 Uhr, Bahnhof Zoo, direkt am Gleis
24.07. Haus der Wannsee Konferenz
14:30 Uhr - vor dem Büro
25.07. Dahlem Dorf
13:00 Uhr - vor dem Büro
31.07. Botanischer Garten
14:30 Uhr - vor dem Büro

Stadtspaziergänge, Museumsbesuche und mehr ...

Regierungsviertel

09.07.18

Wir beginnen mit unserem Spaziergang durch das neue Regierungsviertel am Bundespräsidialamt. Es geht vorbei am Schloss Bellevue entlang der Spree zum Bundeskanzleramt, Reichstagsgebäude, Paul–Löbe-Haus etc. Thema ist ein knapper Abriss über die Geschichte der Weimarer Republik, Reichstagsbrand, dessen Konsequenzen für die Machtübertragung auf Hitler durch Hindenburg etc.

Unter den Linden

11.07.18

Von der Baustelle der neuen U5 an der Friedrichstraße geht es zur Baustelle des Stadtschlosses, vorbei an der Baustelle des Opernhauses. Wir lassen 300 Jahre Berliner Geschichte Revue passieren und entdecken interessante und pikante Details über die deutsche Hauptstadt und gucken uns an, wie alles mal werden wird.

Picknick im Park

12.07.18

Mit dem Neue-Schule-Bollerwagen geht’s in den Preußenpark am Fehrbelliner Platz. Eine Gelegenheit für alle neuen Kursteilnehmer sich untereinander kennen zu lernen. Aber auch alle anderen sind herzlich eingeladen, um mit den anderen über Berlin und die Welt zu plaudern.

Fasanenstraße Spichernplatz

18.07.18

Die Kaiserallee war einmal eine der ersten Adressen der Metropole Berlin, eingefasst von wunderbaren Gründerzeitwohnpalästen. Viele Schriftsteller lebten in dieser Gegend. Heute heißt die Straße Bundesallee und ist so etwas wie das Ende der Welt, eine breite Stadtautobahn von ausgesuchter Hässlichkeit. Wir machen uns auf eine historische Spurensuche vom Spichernplatz bis zum Literaturhaus in der Fasanenstraße.

Stammtisch

19.07.18

Eine wunderbare Gelegenheit, andere Schüler und Schülerinnen der Neuen Schule zu treffen, miteinander zu sprechen und Erfahrungen auszutauschen.

Haus der Wannsee Konferenz

24.07.18

In dieser schönen Umgebung haben am 20. Januar 1942 die Nazis den Holocaust an den Juden geplant. In der ausgezeichneten Ausstellung über dieses bedrückende Kapitel der deutschen Geschichte, lernen wir viel über: Rassismus und Judenfeindschaft, die Deportationen, Ghettos, Konzentrationslager, Todeslager, Zwangsarbeit und hören Originaltonaufnahmen vom Eichmann Prozess.

Dahlem Dorf

25.07.18

Laut New York Times ist die Gegend um den Rüdesheimer Platz eine der schönsten Gegenden in Deutschland. Das wollen wir uns mal ansehen. Und weil wir schon da sind, fahren wir ein paar Stationen weiter zum einzigen Bauernhof der Welt, der eine eigene U-Bahn-Station hat, nämlich die Domäne Dahlem, die grüne Oase in der Stadt. Dort steht übrigens das älteste Gebäude der Hauptstadt. Schließlich gelangen wir zum Alliierten-Museum mit einem riesigen Rosinenbomber davor, direkt aus der Luftbrückenzeit.

Botanischer Garten

31.07.18

Der Botanische Garten bietet gute Möglichkeiten Fotos zu machen. Wir spazieren gemütlich bei hoffentlich schönem Wetter durch den neuen Blütenzauber im Garten. Bei Kälte und Regen bleiben wir in den warmen tropischen Gewächshäusern. Eintritt: 10,- Euro.