Sprachschule Berlin - Kulturprogramm in Berlin

Kulturprogramm in Berlin

Berlin hat alles...

von der Hochkultur der Opernhäuser bis zu halb-legalen Partykellern in dunklen Höfen.

DIE NEUE SCHULE erstellt jeden Monat ein Kulturprogramm mit Angeboten für unsere Schülerinnen und Schüler - von Stammtischen in netten Bars der Umgebung bis Museumsbesuchen, geführten Stadtrundgängen und Galerientouren, ganztägigen Ausflügen in andere sehenswerte Städte Deutschlands....

Wer hier dabei ist, lernt schnell neue Leute kennen, andere Sprachschüler, Berliner, Menschen aus aller Welt. Und natürlich haben Sie so eine wunderbare Möglichkeit, die ganz berühmten Sehenswürdigkeiten und „Geheimtipps“ unserer Stadt Berlin kennenzulernen.

Deutsch lernt man im Kurs. Aber man spricht es auf der Straße. Und dahin führt Sie unser Kultur- und Freizeitprogramm unter anderem. Sie lernen Berlin von allen Seiten kennen: mehrere Termine in der Woche, vor und nach dem Unterricht, innerhalb und außerhalb Berlins.

Alle Aktivitäten werden von unseren kulturinteressierten Lehrer/innen begleitet und sind (mit Ausnahme von Fahrtkosten und Eintritten) für unsere Studierenden kostenlos.

Ein- oder zweimal pro Monat bieten wir eine ganztägige Exkursion in andere Städte an. Wir fahren mit Ihnen zum Beispiel nach Hamburg, Dresden oder Leipzig. Auch hier kommt unser Deutschlehrer mit und begleitet Sie durch den Tag. Da wir als Gruppe reisen, sparen Sie auch kräftig beim Zugticket: Die Exkursionen kosten einschließlich Fahrkarte zumeist 25,- Euro.

Besonders beliebt sind – neben diesen Ausflügen am Wochenende - unsere Stammtische und die Stadtspaziergänge.

Unser Kultur- und Freizeitprogramm

Pergamonmuseum
Ort: Treff vor dem Büro

Das Pergamonmuseum wurde zwischen 1910 bis 1930 für den Pergamonaltar erbaut, den der Archäologe Carl Human entdeckt hatte. Deshalb hat das Museum auch die Form wie der Altar selbst. Leider ist der Pergamonaltar wegen der Restaurierung bis mindestens 2025 geschlossen. ABER: Das Ischtar Tor, Aleppozimmer, Markttor von Milet, die Islamischen Schreine u.v.m. sind die tollen Abteilungen, die wir uns ansehen. Auch hier wird Anja geschichtliche Informationen geben.

Exkursion nach Wittenberg
Ort: Anmeldung für die Exkursion im Büro!

Wittenberg an der Elbe ist die Stadt Luthers. Vor knapp 500 Jahren machte er das kleine Universitätsstädtchen zum geistigen Zentrum Deutschlands. Die Wirkungsstätten des großen Reformators gehören heute zum Unesco-Weltkulturerbe. Wir wandeln auf den Spuren Luthers durch die historische Altstadt um den Markt, von der „1000-jährigen“ Luther-Eiche bis zur Schlosskirche, wo Luther die 95 Thesen an die Tür genagelt hat. Auch ein Besuch im Luther-Haus steht auf dem Programm. Luther übersetzte die Bibel aus dem Griechischen ins Deutsche. Damit wurde er zum Begründer der modernen deutschen Schriftsprache. Und in der Kirche konnte fortan jeder verstehen, was der Priester sprach.

Ort der Information
Ort: Treff vor dem Büro

Das Labyrinth aus 2711 grauen Betonstehlen soll dem Besucher das Gefühl vermitteln, sich genauso einsam und verängstigt zu fühlen, wie die Juden sich im Nazi-Deutschland gefühlt haben. Wir überprüfen bei unserem Spaziergang, ob dem Architekten Peter Eisenman diese neue Idee der Erinnerung gelungen ist. Danach geht es in die Fotodokumentation im Ort der Information unter dem Mahnmal.

Gemäldegalerie
Ort: Treff vor dem Büro

Die Berliner Gemäldegalerie beherbergt die schönsten und humorvollsten Gemälde alter europäischer Maler vom 13. bis zum 18 Jahrhundert. Wir lernen viel Interessantes über die Ikonographie in der „Niederländischen Malerei“, vergleichen die unterschiedlichen Darstellungen des „Heiligen Sebastians“ und des„ Jüngsten Gerichtes“.

Nähere Informationen zu unserem Programm finden Sie bei Facebook.

© 2023 DIE NEUE SCHULE · Alle Rechte vorbehalten · Datenschutz · Impressum · B2K Webdesign Berlin