Language School & Activities in Berlin
Aktiv in Berlin

Activities in Berlin

Unser kulturelles Angebot im Juli / August:

 

22.07. Botschaften und Landesvertretungen
14:30 Uhr - vor dem Büro
24.07. Schleusenkrug mit Christin
13:00 Uhr - vor dem Büro
30.07. Südblock mit Christin
13:00 Uhr - vor dem Büro
   
02.08. Orte der Erinnerung
13:00 Uhr - vor dem Büro
06.08. Minigolf
14:30 Uhr - vor dem Büro
07.08. Neukölln
13:00 Uhr - vor dem Büro
10.08. Exkursion nach Rostock
14.08. Schlesisches Tor
13:00 Uhr - vor dem Büro
16.08. Pergamon Museum
13:00 Uhr - vor dem Büro
21.08. Dahlem-Dorf
13:00 Uhr - vor dem Büro
22.08. Stammtisch
19:45 Uhr - vor dem Büro
23.08. Gemäldegalerie
13:00 Uhr - vor dem Büro
24.08. Exkursion nach Dresden
26.08. Regierungsviertel
14:30 Uhr - vor dem Büro
28.08. Oranienburger Straße
13:00 Uhr - vor dem Büro

Stadtspaziergänge, Museumsbesuche und mehr ...

Botschaften und Landesvertretungen

22.07.19

Wie präsentieren sich die einzelnen Bundesländer und die Länder der Welt in Berlin? Welche Aufgaben haben die Botschaften und Landesvertretungen? Was lässt sich an der architektonischen Formensprache ablesen? Wir spazieren zu den Nordischen Botschaften, Mexiko, Japan etc. Zwischendurch gibt`s noch einige kleine architektonische Meisterwerke, z.B. die Landesvertretungen zu begutachten.

Schleusenkrug

24.07.19

La dolce Vita am Mittag! Einfach nur: sitzen, trinken, das tolle Wetter genießen, nette Studenten kennenlernen.

Südblock

30.07.19

La dolce Vita am Mittag! Einfach nur: sitzen, trinken, das tolle Wetter genießen, nette Studenten kennenlernen.

Orte der Erinnerung

02.08.19

Das Labyrinth aus 2711 grauen Betonstehlen soll dem Besucher das Gefühl vermitteln, sich genauso einsam und verängstigt zu fühlen, wie die Juden sich im Nazi-Deutschland gefühlt haben. Wir überprüfen bei unserem Spaziergang, ob dem Architekten Peter Eisenman diese neue Idee der Erinnerung gelungen ist. Danach geht es in die Fotodokumentation im Ort der Information unter dem Mahnmal.

Minigolf

06.08.19

Eine lustige Runde Minigolf. Danach ein leckeres Eis.
Kosten: 10,- Euro.

Neukölln

07.08.19

Ist Neukölln nun die Endstation der Stadt, das gefährliche Ghetto mit den schlimmsten Schulen oder der neue coole Teil Berlins? Eine Antwort ist nicht so einfach. Oder doch: Neukölln ist beides. Wir beginnen mit dem Ort, wo alles begann: mit Rixdorf. Das ist eines der letzten richtigen Dörfer in Berlin.

Schlesisches Tor

14.08.19

Vor dem Mauerbau war die Schlesische Straße im Westsektor Kreuzberg ein beliebtes Ausgehviertel für die Jugend aus dem Ostsektor der Stadt. Dann wurde die Mauer gebaut und die Oberbaumbrücke für Menschen aus Ostberlin gesperrt. Das Viertel um den U-Bahnhof Schlesisches Tor lag plötzlich am Ende der Welt. Aber was wie das definitive Ende eines Viertels aussah, war erst der Anfang…

Pergamon Museum

16.08.19

Das Pergamonmuseum wurde zwischen 1910 bis 1930 für den Pergamonaltar erbaut, den der Archäologe Carl Human entdeckt hatte. Deshalb hat das Museum auch die Form wie der Altar selbst. Leider ist der Pergamonaltar wegen der Restaurierung für 5 Jahre geschlossen. ABER: Das Ischtar Tor, Aleppozimmer, Markttor von Milet, die Islamischen Schreine u.v.m. sind die tollen Abteilungen, die wir uns ansehen. Auch hier werde ich geschichtliche Informationen geben. Eintritt: 13,- Euro.

Dahlem-Dorf

21.08.19

Laut New York Times ist die Gegend um den Rüdesheimer Platz eine der schönsten Gegenden in Deutschland. Das wollen wir uns mal ansehen. Und weil wir schon da sind, fahren wir ein paar Stationen weiter zum einzigen Bauernhof der Welt, der eine eigene U-Bahn-Station hat, nämlich die Domäne Dahlem, die grüne Oase in der Stadt. Dort steht übrigens das älteste Gebäude der Hauptstadt. Schließlich gelangen wir zum Alliierten-Museum mit einem riesigen Rosinenbomber davor, direkt aus der Luftbrückenzeit.

Stammtisch

22.08.19

Eine wunderbare Gelegenheit, die anderen Schüler und Schülerinnen der Neuen Schule kennen zu lernen, mit ihnen zu plaudern und euch mit ihnen über Berlin und das Leben in Berlin auszutauschen.

Gemäldegalerie

23.08.19

Die Berliner Gemäldegalerie beherbergt die schönsten und humorvollsten Gemälde alter europäischer Maler vom 13. bis zum 18 Jahrhundert. Wir lernen viel Interessantes über die Ikonographie in der „Niederländischen Malerei“, vergleichen die unterschiedlichen Darstellungen des „Heiligen Sebastians“ und des„ Jüngsten Gerichtes“…. Eintritt: 12,- Euro

Regierungsviertel

26.08.19

Wir beginnen mit unserem Spaziergang durch das neue Regierungsviertel am Bundespräsidialamt. Es geht vorbei am Schloss Bellevue entlang der Spree zum Bundeskanzleramt, Reichstagsgebäude, Paul–Löbe-Haus etc. Thema ist ein knapper Abriss über die Geschichte der Weimarer Republik, Reichstagsbrand, dessen Konsequenzen für die Machtübertragung auf Hitler durch Hindenburg etc.

Oranienburger Straße

28.08.19

Früher war das Kulturzentrum Tacheles in der Oranienburger Straße einer der coolsten und angesagtesten Orte in Berlin. Heute ist das Eingangsgebäude einer ehemaligen Ladenpassage zugemauert und steht leer, wartet auf einen Investor. Der ganze Kiez hat sich in den letzten Jahren total verändert. In der DDR das Ende der Welt, entwickelte er sich in den 90ern zum Kultbezirk, um dann langsam immer touristischer zu werden. Wir wandern durch die Zeiten und erfahren viele Geschichten und viel Geschichte.

activities in berlin & german language